BIA-Messung

Die bioelektrische Impedanzanalyse ist eine professionelle und wissenschaftlich fundierte Methode zur Bestimmung der Körperzusammensetzung. Basierend auf dem Prinzip der Widerstandmessung wird die Beziehung zwischen den Fett-, Wasser- und Muskelanteilen des Körpers sicher und schnell analysiert.

Aus diesen Messwerten wird in Verbindung mit Körpergewicht, Körpergröße und Geschlecht die tatsächliche Körperzusammensetzung ermittelt, welche immer öfter zur Beurteilung des Ernährungs- und Gesundheitszustandes herangezogen wird.

Gerade beim Abnehmen ist es wichtig, nicht nur an die verlorenen Kilos zu denken, sondern auch darauf zu achten Muskeln zu erhalten bzw. aufzubauen und das Körperfett zu reduzieren. Für diesen Zweck hat sich die BIA optimal bewährt. Außerdem lässt sich die Gesundheit und Vitalität der Zellen bestimmen.

BIA-Messungen ohne Ernährungsberatung
Bei Interesse kann auch nur eine einzelne Messung bzw. Verlaufskontrollmessung gebucht werden, wenn die genauen Daten zur Körperzusammensetzung als Erfolgskontrolle von Sportprogrammen, zur Einschätzung des Grundumsatzes oder als regelmäßige Orientierung im Gewichtsmanagement erwünscht sind.

folgende Punkte gilt es vor der BIA-Messung zu beachten:

  • Essen Sie nicht unmittelbar vor der Messung.
    Die letzte große Mahlzeit sollte 2h vor der Messung genossen werden. Günstig wäre ein Abstand von 2-3 Stunden zwischen Mahlzeit und Messung.

  • Trinken Sie nicht unmittelbar vor der Messung.
    Günstig wäre ein Abstand von einer ½ – 1 Stunde zwischen der letzten Flüssigkeitsaufnahme und der Messung. Bitte nicht mehr als 0,5 Liter in der letzten Stunde vor der Messung trinken.

  • Kommen Sie möglichst immer unter den gleichen Vorraussetzungen.
    Die Essens- und Flüssigkeitsaufnahme sollte bei Verlaufsmessungen immer die gleiche sein. Daher ist es ratsam immer unter gleichen Bedingungen zu gleichen Zeiten eine Messung durchzuführen.

  • Bitte entleeren Sie Ihre Blase vor der Messung.
    Eine volle Blase beeinträchtigt das Messergebnis negativ.

  • Kein Sport unmittelbar vor der Messung.
    Optimal wäre 24h vor der Messung keine schweißtreibende Tätigkeit nachgegangen werden. Mindestens aber 2-3 Stunden vor der Messung keine übermäßige sportliche Betätigung durchführen.

  • Bitte verwenden Sie keine Hautcreme vor der Messung.
    Hände und Füße sollten am Tag der Messung nicht eingecremt werden, da dies das Ergebnis verfälschen kann.